Seitenbereiche
Inhalt
© ADA
© Elastica
© Karasek
© JOKA/ProNatura
© TEAM 7
© Wittmann

Intelligente Wohnkonzepte für die Zukunft

Einrichtungskompetenz aus Österreich: 14. bis 20. Januar auf der imm cologne 2019

Natur trifft Hightech: Gerade in Zeiten der Digitalisierung wünschen sich die Menschen wieder Handgemachtes, regionale Produkte mit Ausstrahlung und Authentizität. Gleichzeitig wächst der Anspruch an Individualität ebenso wie die Anpassung an persönliche Wünsche. Möbel sollen vielseitig, wandelbar, einzigartig und mit einer klaren Formensprache gefallen. Genau diese Anforderungen erfüllen die modernen Einrichtungskonzepte aus Österreich. Sie verbinden Handwerklichkeit mit erstklassiger Fertigung und erlesenen Details zu besonderen Schmuckstücken, die eine Geschichte erzählen, Lust auf Berührungen machen, haptisch überzeugen und mit hohem IQ sowie smarten Funktionen beeindrucken.

Österreich als Global Player: Diese besondere Expertise ist international gefragt und gehört auch auf der imm cologne 2019 zu den Highlights. Entsprechend hochkarätig ist das Aufgebot in Köln: ADA, Elastica, Karasek, ProNatura, TEAM 7 und Wittmann reisen mit spannenden Neuheiten in die Domstadt und bringen frische Ideen an den POS der Fachhändler. Denn wenn es um brillante Qualität, Funktionalität und exklusive Materialien geht, stehen die Unternehmen der Österreichischen Möbelindustrie ganz oben im Ranking der Einrichtungsprofis und gehören weltweit zu den Schrittmachern der Branche. „Zum einen prägt die Betriebe eine ungeheure Leidenschaft zum Handwerk, zum anderen strebt die heimische Industrie konsequent danach, sich permanent zu verbessern und mit kreativen Entwicklungen in der ersten Liga mitzuspielen“, unterstreicht Dr. Georg Emprechtinger, Vorsitzender der Österreichischen Möbelindustrie. Der wertvolle Mix aus Bewährtem und neuen Kreationen sowie Natur und moderner Technik zeichnet Möbel made in Austria aus, macht sie besonders und sorgt dafür, dass sie rund um den Globus Liebhaber finden.

Tradition plus Innovation: Auch den Trend zu Nachhaltigkeit setzen die Einrichtungssysteme mit wohngesunden und natürlichen Materialien perfekt um. Denn Holz ist für die Anbieter aus Österreich eine Herzensangelegenheit. Mit ihrem traditionell gewachsenem Verhältnis zu edlen Hölzern sowie massiven Qualitäten stehen die langlebigen Möbel für authentische Werte. Erfahrene Herstellerbetriebe, kleine, aber feine Manufakturen und innovative Designschmieden bringen das Naturmaterial mit einem Händchen für besondere Extras in Top-Form. Ob puristisch-elegant oder üppig-gemütlich – die Profis bestechen mit enormer Holzkompetenz.

Versiert und mit großem Ingenieurs-Know-how entwickeln die Möbelhersteller aus Österreich immer wieder neue Lösungen und erfüllen auch die Vorgaben an urbane Lebenssituationen. So richten sie stilvoll ein und punkten mit raffinierten Funktionen, zudem überzeugen die Möbel als perfekte Begleiter für den nahtlosen Übergang in andere Wohnbereiche. Ob Sideboards, Vitrinen, Schränke, Regallösungen und Mediamöbel – die Modelle vereinen kluge Systematik mit hochwertiger Optik und eröffnen neuen Planungsspielraum. Das gilt auch für Polster und Betten. Im Zeitalter von City-Apartments und weniger Wohnraum wird zwar die Anzahl der Quadratmeter kleiner, aber nicht der Komfort und schon gar nicht die Gestaltungsvielfalt. Auf Knopfdruck verwandeln sich Sofas in komfortable Betten oder bequeme Relaxer. Ausgestattet mit einer Powerstation können sogar Smartphone und Laptop direkt an der Couch aufgeladen werden. Wohltuende Materialien sind auch im Schlafzimmer wichtige Verkaufsargumente. Ob moderne Boxspring-Systeme oder geräumige Bettrahmen mit Stauraum und Premium-Matratzen – „made in Austria“ ist ein Gütezeichen für Qualität. Mit ausgesuchter Funktionalität, umfassendem Kunden-Service und einem enorm flexiblem Leistungsstandard sind die Betriebe aus Österreich für die Anforderungen der Zukunft bestens aufgestellt.

Die Österreichische Möbelindustrie ist eine Berufsgruppe des Fachverbandes der Holzindustrie und somit eine Teilorganisation der Wirtschaftskammer Österreich. Zu ihr zählen 50 Betriebe mit rund 6.000 Mitarbeitern. Die überwiegende Anzahl dieser Unternehmen sind mittelständische Betriebe, die sich in privater Hand befinden. Österreichische Möbelhersteller stehen mit ihren Produkten für hohe Qualität, traditionelles Handwerk, modernste Präzisionstechnik, ökologische Verantwortung und ein Möbeldesign, das durch künstlerische Strömungen im ureigenen Land entstanden ist. www.moebel.at

Weitere Pressenews

Wohnen 4.0 – grün, mobil, urban, barrierefrei und individuell

Digitalisierung, Job-Sharing, vermehrte Single-Haushalte, Urbanisierung sowie eine dichte Vernetzung von Menschen mit Technik und Maschinen verändern die Gesellschaft. Auch Shopping-Touren via Klick i…

Möbel aus Österreich: mehr Gestaltungsfreiheit für persönliche (T)Räume

My Home is my castle! Schnee von gestern? Nein, ganz und gar nicht. Denn je unpersönlicher und hektischer die Umwelt und der Alltag sind, desto mehr sehnt sich der Mensch nach einem Zuhause, in dem er…