Seitenbereiche
Inhalt
© TEAM 7
© Joka
© ADA
© sedda
© Wittmann
© Karnische Massiv Möbel
© Haapo

Möbel aus Austria – „grüner“ Lifestyle für spürbaren Mehrwert

Nachhaltigkeit und Natürlichkeit sind schon lange keine Mode-Erscheinungen mehr. Sie ziehen in alle Lebensbereiche ein und verändern das Konsumverhalten. Ob Biogemüse aus der Region, Elektroautos oder ein sparsamer Umgang mit Wasser und Energie – das Bewusstsein für Gesundheit und die Umwelt hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Das gilt selbstverständlich auch für unsere Möbel: Der Verbraucher setzt auf natürliche Materialien – und möchte genau wissen, was in seinem Möbel steckt. Zu Recht! Schließlich verbringen wir sehr viel Zeit mit Sofa, Schrank & Co. Da sollte sichergestellt sein, dass alle Zutaten einwandfrei sind.

Wohngesundheit und Umweltverträglichkeit haben inzwischen einen ähnlich hohen Stellenwert wie eine vernünftige Ernährung, regelmäßige Bewegung und Fitness. Natürlichkeit, aber auch die Sehnsucht nach Authentizität, Werten und Echtheit nimmt spürbar zu. Gerade in Zeiten von Technisierung, ständiger Erreichbarkeit und digitaler Welt möchte man zu Hause zur Ruhe kommen, entschleunigen und sich auf das Wesentliche im Leben konzentrieren. Dahinter steckt ein Bedürfnis, das sich unter dem Stichwort „Multisensualität“ gut beschreiben lässt: Die Menschen sehnen sich nach fühlbaren Werten, die sie mit allen Sinnen wahrnehmen können: So duften geölte, massive Hölzer nach Wald und machen sägerauhe Oberflächen Lust auf Berührungen. Aber auch natürliche Textilien wie Wolle, Leinen, Hanf und Leder werten das Wohnen auf. Im Mix mit organischen Formen entstehen Lieblingsstücke: vom flexiblen Relaxer bis hin zum „Gesundheits-Schlafsystem“. Ein Bereich, in dem die Österreichische Möbelindustrie ihre Stärken voll ausspielen kann. Denn ihre Produkte bestechen mit einer gelungenen Kombination aus handwerklichem Können plus exklusivem Design und innovativer Technik. Gemütlich und trotzdem modern, zurückhaltend mit diskretem Luxus, aber klar in der Formensprache.

Zudem gelingt es der Österreichischen Möbelindustrie, hochwertige Möbel mit dem „grünen“ Gedanken zu verbinden. Sie punkten mit natürlichem Lifestyle und setzen auf Ursprünglichkeit. Rohhölzer stammen vorwiegend aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern und es werden unbehandelte Öle anstelle von lösungsmittelhaltigen Zutaten sowie Leime auf wasserlöslicher Basis verwendet. Das zeigt auch: Design und Umweltverträglichkeit müssen kein Widerspruch sein, sondern können sich durchaus ergänzen. Intelligent, smart und durchdacht stecken die Produkte voller raffinierter Extras. Langlebige Produkte mit einer guten Öko-Bilanz und hohen Materialität zeichnet „made in Austria“ aus. Das Qualitätssiegel ist ein Garant für verlässliche Werte und langlebige Produkte aus exklusiven Materialien.

Die Österreichische Möbelindustrie ist eine Berufsgruppe des Fachverbandes der Holzindustrie und somit eine Teilorganisation der Wirtschaftskammer Österreich. Zu ihr zählen 49 Betriebe mit rund 6.000 Mitarbeitern. Die überwiegende Anzahl dieser Unternehmen sind mittelständische Betriebe, die sich in privater Hand befinden. Österreichische Möbelhersteller stehen mit ihren Produkten für hohe Qualität, traditionelles Handwerk, modernste Präzisionstechnik, ökologische Verantwortung und ein Möbeldesign, das durch künstlerische Strömungen im ureigenen Land entstanden ist. www.moebel.at

Weitere Pressenews

Exklusive Wohnwerte „made in Austria“

Nach Hause kommen! Dieser Satz löst warme Gefühle aus. In den eigenen vier Wänden können wir die Seele baumeln lassen, uns mit Freunden treffen und selbst den Rhythmus bestimmen. Denn Möbel machen nic…

New Work: Arbeiten und Leben im Büro

Meetings via Smartphone während der Geschäftsreise, ein Schreibtisch zu Hause und eine Workstation im Büro – die Bereiche Arbeit und Leben gehen ineinander über und verschmelzen. Grund genug für die B…