Seitenbereiche
Inhalt

hali steigert Marktanteil bei Büromöbeln um weitere 11% in Österreich

Durch eine Konzentration auf den österreichischen Markt, modernste Produktionsverfahren und ein klares Bekenntnis zur Nachhaltigkeit konnte hali seine Position als Marktführer weiter ausbauen

Der oberösterreichische Büromöbelhersteller hali ist seit 2015 Marktführer bei Büromöbeln in Österreich und hat seinen Marktanteil laut der neuesten Branchenstudie von Kreutzer, Fischer und Partner auf 16% (+1,7%) weiter erhöht. Besonders erfreulich ist die Entwicklung im Bundesland Salzburg wo hali ebenfalls die Marktführerschaft übernommen hat. Das Unternehmen dominiert damit bereits in sechs von neun Bundesländern den Markt und wächst damit kontinuierlich weiter. Der Gesamtumsatz betrug im letzten Geschäftsjahr € 43,7 Mio.

hali ist Branchenprimus im öffentlichen Bereich und konnte wichtige Rahmenverträge der öffentlichen Hand für sich entscheiden. Aber auch im Flächengeschäft in der Sparte Industrie & Gewerbe konnte das Unternehmen weiter zulegen und namhafte Kunden für sich gewinnen. Zuletzt wurde ein führendes oberösterreichisches Medienhaus mit einem der modernsten Newsrooms Österreichs ausgestattet.

Die Erfolgsformel
Mit einer Fokussierung auf den österreichischen Markt - der Exportanteil liegt bei 16,5% - und der hali Formel (48+15)m, 48 Millionen Produktvarianten, in 15 Werktagen auf Kundenwunsch millimetergenau gefertigt, konnte sich hali in den letzten Jahren gegen den Wettbewerb erfolgreich durchsetzen. Besonders die kurze Lieferzeit, die hohe Variabilität (Basis Losgröße eins!) und das ausgezeichnete Preis-/Leistungsverhältnis werden von den Kunden geschätzt.

Nachhaltigster Büromöbelhersteller
Seit der klimaaktiv pakt 2020 Partnerschaft konnte hali seine Unternehmens-positionierung neu ausrichten und setzt dabei voll auf eine nachhaltige Entwicklung. Das Unternehmen hat dazu mit „blue office“ ein eigenes Nachhaltigkeitskonzept entwickelt, das konsequent alle Unternehmensbereiche umfasst. Obwohl hali, aufgrund seiner Unternehmensgröße nicht verpflichtet ist, hat das Unternehmen vor wenigen Tagen einen ersten Nachhaltigkeitsbericht präsentiert. „Als nachhaltigster Büromöbelhersteller ist es uns ein Anliegen unseren Stakeholdern die Aktivitäten und Erfolge der letzten Jahre vorzustellen. Gleichzeitig setzen wir damit eine Benchmark für unsere künftige Entwicklung, um den erfolgreich begonnen Weg der Nachhaltigkeit fortzusetzen“, meint Marchtrenker.

Über hali
hali ist Systemhersteller von Büromöbeln in Österreich und eine Top-Marke im nationalen und internationalen Branchenumfeld. In Eferding (Oberösterreich), dem Headquarter von hali, werden auf einem Areal von 35.000m2 ca. 48 Millionen Varianten an Systemmöbeln in Klein- als auch Großserie hergestellt. Die Produktionsfläche beläuft sich auf 25.000 m2 und ist mit den modernsten Maschinenanlagen zur Holzver- und -bearbeitung ausgestattet. Als klimaaktiv pakt2020 Partner verpflichtet sich hali zur Erreichung genau definierter Klimaschutzziele bis zum Jahr 2020. Mit sieben Vertriebsniederlassungen in Österreich beträgt der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2015/16 EUR 43,7 Millionen bei einer Mitarbeiteranzahl von 233. hali ist Marktführer in Österreich und hält aktuell einen Marktanteil von 16 Prozent bei einem Exportanteil von ca. 16,5 Prozent. Nähere Informationen über hali erhalten Sie auf www.hali.at.

Weitere News

Mobile von TEAM 7:

Sie erkunden, sie spielen, sie toben, sie klettern und sie flitzen umher. Kinder wollen die Welt entdecken und verwandeln ihr Kinderzimmer schnell in einen Abenteuerspielplatz. Damit auch nichts das u…

sedda auf der Wohnen & Interieur 2019 in Wien

Moderne Polster-Qualität made in Austria: sedda trifft mit seinen Neuheiten den Zeitgeist und vereint Komfort mit faszinierender Funktionalität. Entsprechend hochkarätig wird der Auftritt auf der Wohn…