Seitenbereiche
Inhalt
v.l.n.r.: Neudoerfler CFO Mag.(FH) Florian Saiko, IV Kärnten Vizepräsident Mag. Paul Sommeregger, Mag. Ilse Rapatz, Senior HR Manager Human Resources Management Philips Austria GmbH, Mag. Harald Wiesinger, Marketing Neudoerfler, Neudoerfler CEO Mag. Helmut Sattler
v.l.n.r.: Neudoerfler CFO Mag.(FH) Florian Saiko, Rudolf Smuck (Kelag) , Neudoerfler CEO Mag. Helmut Sattler, Gerhard Gradischnig (Kelag), Katharina Seiter, Mitarbeiterin Neudoerfler, „Living Office“-Geschäftsstellenleiter Manuel Pichler

Neudoerfler feiert Jubiläum im „Living Office“ Klagenfurt

Büro macht Leistung – das zeigt Neudoerfler, Österreichs Marktführer bei Büromöbeln, in seinem neuen Schauraum in Klagenfurt. In seinem 70. Jubiläumsjahr feierte das Unternehmen am St. Veiter Ring gemeinsam mit Partnern, Architekten und designinteressierten Besuchern. Rund um das Expertengespräch zur „Zukunft der Arbeit“ zeigt Neudoerfler auf 200 m² Konzepte und Office-Design für die Bürowelten von heute und morgen.

Dass ideale Arbeitsbedingungen mehr Leistungsfreude schaffen, darüber waren sich die anwesenden Manager und Architekten beim Neudoerfler Herbstfest einig. Dass ein gut gestaltetes Büro aber eine echter Performance-Motor sein kann, war eines der spannenden Themen des Expertengesprächs anlässlich der Feier: „Wer seine Büro-umgebung auf zukunftsorientierte ‚Zusammenarbeitsplätze’ ausrichtet, erreicht um bis zu 36 % bessere Leistung seiner Mitarbeiter. Diese Hebelwirkung belegen auch wissenschaftliche Studien“, so Neudoerfler CEO Mag. Helmut Sattler: „Denn Wissensarbeit braucht Konzentration und Rückzugsmöglichkeiten gleichermaßen wie Kooperation und Gespräche. Immerhin entstehen rund 80 % der wirklich innovativen Ideen durch persönliche, informelle Kommunikation. Zukunftsorientierte Bürokonzepte geben guten Ideen Raum, auch auf weniger Quadratmetern. Sie leisten so einen enormen Beitrag zur Performance-Steigerung der Mitarbeiter.“

Mit Neudoerfler CEO Mag. Helmut Sattler diskutierten Mag. Ilse Rapatz, Senior HR Manager Human Resources Management Philips Austria GmbH, und Mag. Paul Sommeregger, Vizepräsident der IV Kärnten und Geschäftsführer der IAB Industrie-anlagenbau GmbH, die Herausforderungen der „Zukunft der Arbeit“. „Wir sind im Alltag mit ständigen Veränderungen konfrontiert. Egal, ob bei Büroräumlichkeiten oder sich ändernden Arbeitsmodellen – Stichwort: Work Life Balance –, der Mitarbeiter steht im Vordergrund. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang der Dialog mit den Mitarbeitern, da nur gemeinsam individuelle Bedürfnisse ermittelt und Lösungen erarbeitet werden können“, betont Mag. Ilse Rapatz. Auch Mag. Paul Sommeregger sieht für Unternehmen Flexibilität und individuelle Abstimmung als zentrale Heraus-forderung: „Flexible Arbeitszeiten werden kommen. Aber nicht jeder möchte diese Individualität im Arbeitsalltag. Hier gibt es unterschiedliche Bedürfnisse, die ein Unter-nehmen, auch im Hinblick auf potentielle neue Mitarbeiter berücksichtigen muss.“

Bürokonzepte für den „New Way of Work“
Auch der Tätigkeitsbereich für Mitarbeiter werde sich verändern, so Rapatz: „Definitiv wird die Wissensarbeit noch mehr in den Vordergrund rücken, auch in einem internationalen Kontext. Da muss man sich dann mit Kollegen am anderen Ende der Welt abstimmen. Hierfür braucht es verschiedene Lösungen, Zonierungen und Besprechungsbereiche, die diese Arbeitsweisen unterstützen.“ Mag. Sommeregger legte abschließend besonderen Wert auf das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz: „Gesundheitsförderung im Unternehmen, mit Betonung auf Förderung, ist ein zentrales Thema aus Sicht des Unternehmers, denn „Mens sana in corpore sano“. Gleichzeitig ist es aber wichtig, dem Mitarbeiter auch die Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit in Erinnerung zu rufen.“

Mit dem 200 m² großen Schauraum beweist Österreichs Marktführer seine Kompetenz in Design und Funktionalität – mit Lösungen für die angesprochenen Herausforder-ungen am Arbeitsplatz der Zukunft. Im Zentrum steht das störungsfreie Miteinander am „Zusammenarbeitsplatz“ Büro: Der Übergang von Konzentration zu Kooperation erfolgt mittlerweile fließend. Akustisch abschirmende Einhausungen schaffen einer¬seits Ruhezonen und optimales Raumklima für konzentriertes Arbeiten sowie anderer¬seits Konferenz- und Teamzonen für Projektarbeiten. Flexibilität geben neue Möbel¬serien wie die für den „New Way of Work“ entwickelte Produktlinie „unit“ mit aus¬tauschbaren Elementen. Sie gestaltet einfach zu variierende Einhausungen, Team-Arbeitsplätze oder Meetingbereiche. Das Ergonomie-Studio bei Neudoerfler ermöglicht die individuelle Abstimmung auf jeden Mitarbeiter bis aufs einzelne Möbelstück.

Die Eröffnung feierten mit Klagenfurts „Living Office“-Geschäftsstellenleiter Manuel Pichler und Mag. (FH) Florian Saiko (CFO Neudoerfler Gruppe) u. a. Gerhard Gradischnig und Rudolf Smuck, KELAG, Edgar Jermendy, Paterioner Maschinenbau GmbH, Christian Halm, Architekturconsult, Christoph Udio, Immo24, Manfred Isopp, BKS, Dr. Gerhard Hobisch, Innova Consult, Margit Schermann, Riegler Transporte und Peter Sablatnig, Sedus.

Ausführliche Informationen und weitere Fotos unter www.neudoerfler.com.

Über Neudoerfler
Die Neudoerfler Gruppe ist Marktführer (KFP) und das Unternehmen mit der höchsten Zukunftsdynamik unter den heimischen Büromöbelherstellern (KFP). Der burgenländische Leitbetrieb steht für die Beratung, Entwicklung und Umsetzung von maßgeschneiderten Büro-Konzepten. Am Stammsitz in Neudörfl/Leitha werden funktionelle, design-orientierte Bürolösungen, ergonomische E-Hebetische, Arbeitsplätze sowie hochwertige Managementprogramme produziert. Mit Fokus auf Beratungskompetenz und Produktqualität erreichte die Neudoerfler Gruppe 2015 mit 280 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von knapp 40,58 Mio. Euro. Das 1946 gegründete Unternehmen ist neben acht Living Office Standorten in Österreich auch mit eigenen Tochtergesellschaften in Ungarn und der Slowakei sowie über Vertriebspartner in Deutschland, Italien, Slowenien und seit 2013 auch in der Schweiz präsent. Im März 2014 wurde der deutsche Büromöbel-Hersteller planmöbel übernommen. 100 % Eigentümer des Unternehmens ist die BGO Beteiligungsverwaltungs GmbH mit Sitz in Wien.

Weitere News

Mobile von TEAM 7:

Sie erkunden, sie spielen, sie toben, sie klettern und sie flitzen umher. Kinder wollen die Welt entdecken und verwandeln ihr Kinderzimmer schnell in einen Abenteuerspielplatz. Damit auch nichts das u…

sedda auf der Wohnen & Interieur 2019 in Wien

Moderne Polster-Qualität made in Austria: sedda trifft mit seinen Neuheiten den Zeitgeist und vereint Komfort mit faszinierender Funktionalität. Entsprechend hochkarätig wird der Auftritt auf der Wohn…